Warum DevOps?

Um flexibel und schnell auf neue Geschäftsanforderungen reagieren zu können, müssen Entwicklung und Betrieb besser zusammenarbeiten und ihre Prozesse aufeinander abstimmen. Der DevOps-Ansatz hilft dabei, agile Methoden auf den IT-Betrieb zu übertragen und Standardmodelle für Software-Entwicklung und IT-Betrieb miteinander zu verbinden. Dadurch werden kürzere Release-Zyklen möglich und das Risiko von ungetesteten Elementen wird minimiert, da dieselben Verfahren im gesamten Software-Prozess identisch und ohne Brüche eingesetzt werden.

DevOps – mehr als nur Technologie

Für die erfolgreiche Umsetzung von DevOps müssen die meisten Unternehmen ihre Arbeitsweise und oft auch ihre Kultur ändern. DevOps bringt einige der grössten Veränderungen für Unternehmen seit dem Aufkommen agiler Softwareentwicklungs-Methoden. Dieser kulturelle Wandel betrifft ganzheitlich die gesamte IT und nicht nur die Softwareentwicklung. Das Selbstverständnis vieler Rollen in der IT ändert sich drastisch.

Tech is easy - humans are hard

Hannah Foxwell, DevOps Days ZH

Doch das Nutzenpotential von DevOps ist so gross, dass sich das rasche Angehen und Umsetzen dieser Themen für die Unternehmen lohnt. Die verbesserte Zusammenarbeit von Business, Entwicklung und Betrieb resultiert in innovativen, flexiblen Lösungen in guter Qualität, welche den Kunden rascher zur Verfügung gestellt werden kann.

Software bringt den Business-Nutzen erst, wenn sie produktiv genutzt werden kann. Dieser Weg ist heute oft (zu) lang und schwierig. Lange Entwicklungs-, Test- und Integrationsphasen verlängern die Time-to-Market und die Qualität lässt oft aufgrund der vielen manuellen Arbeiten zu wünschen übrig. Eine umfassende Automatisierung bei Aufbau, Konfiguration und Betrieb von Systemen ist fast zwingende Voraussetzung für den Erfolg von DevOps. Sie beginnt bei der Abbildung einfacher wiederkehrender Tätigkeiten und geht bis zur Vollautomatisierung von Aufbau und Betrieb ganzer Umgebungen.

Mit DevOps verschwinden die Grenzen zwischen Entwicklung (Development) und Betrieb (Operations). Es besteht eine nahtlose, kontinuierliche und enge Zusammenarbeit, im idealsten Falle arbeiten die involvierten Mitarbeiter im selben Team. Tooling, Infrastruktur und Prozesse werden von beiden gemeinsam definiert und gepflegt.

Das Thema gesamtheitlich angehen

Das Einführen von DevOps wandelt nicht nur die Arbeitsweise von IT-Abteilungen, sondern muss gesamtheitlich angegangen werden. Die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Entwicklung, Business und Betrieb ist zwar ein wichtiger Aspekt – aber nicht der einzige.

Folgende Themen und Fragen adressieren wir gerne zusammen mit Ihnen im Kontext Ihres Unternehmens:

Organisation

  • Wie sollen die Abteilungen aufgestellt sein?
  • Welche Zusammenarbeitsmodelle und Rollen haben sich mit DevOps bewährt?

Prozesse

  • Wie werden die Vorhaben heute umgesetzt und welche Prozesse von der Idee bis zur erfolgreichen Produktivsetzung werden angewandt?
  • Wird der Fokus auf den Business-Nutzen gelegt und wie rasch kann er umgesetzt werden?

Technologie

  • Wie sieht die Infrastruktur aus und wie ist der Grad der Automatisierung?
  • Wie sieht die Continuous Delivery Pipeline aus?

Menschen und Kultur

  • Wie nehme ich die Mitarbeitenden auf diese anspruchsvolle Reise mit?
  • Wie lebt das Unternehmen die Kultur vor und wie baue ich das Vertrauen auf?

avega als Enabler

DevOps isn’t something you can buy – it’s something you have to do, and you have to do it yourself

John Michelsen

Wir begleiten Sie dabei. Wir waren in grossen Unternehmen an vorderster Front bei der agilen Transformation involviert. Wir verstehen uns als Wegbereiter und –begleiter für unsere Kunden. Mit dem Know-how und den Erfahrungen ermöglichen wir Ihnen einen einfachen Einstieg ins Thema und stehen Ihnen mit Rat und Tat bei der Umsetzung zur Seite. Im Wissen, dass man so ein komplexes Vorhaben nicht über Nacht umsetzen kann, erarbeiten wir mit unseren Kunden ein schrittweises Vorgehen in kurzen Zyklen, welches Risiken minimiert und rasche Umsetzungserfolge sicherstellt.

Als Initianten des Berner DevOps Meetups mit über 150 Mitgliedern engagieren wir uns ausserdem in der Berner DevOps Community und übernehmen neben der Tätigkeit als Mitorganisatoren auch das Sponsoring von Events.

Interessiert? Zögern sie nicht uns zu Kontaktieren!